Vergeben obwohl Single ?!?

Im Laufe des Lebens lernt man für gewöhnlich eine Menge Menschen kennen, auch ich gehöre dazu. So kommt es das ich auf die eine oder andere Frau treffe, manch eine sogar attraktiv.

Aber was macht man, wenn das eigene Herz an einer Frau hängt, und selbst nach über 26 Jahren Trennung (keine Beziehung, keine Freundschaft+) es nicht zu lassen möchte, dass man sich neu verlieben kann. Trotzdem mit anderen Frauen versuchen? Abwarten und Tee trinken? Single bleiben, weil das Herz blutet, weil „die Richtige“ eines Tages auftauchen wird? Sich therapieren lassen obwohl man keine Therapie braucht?

Ich habe mich 2003 dazu entschlossen, keine Beziehung und auch keine Freundschaft+ einzugehen. Zum einen, ich fühle mich selbst dann nicht wohl, wenn alles eigentlich passt. Zum anderen wäre es nicht fair der Frau gegenüber, weil ich eben noch diese Gefühle für eine bestimmte Frau hege.

Umziehen wäre auch eine Möglichkeit, daran arbeite ich seit 2003. Wenn es „Gottes Plan“ ist, dass ich für den Rest meines Lebens asexueller Single bleibe, dann soll es so sein. Vielleicht bin ich noch nicht soweit oder vielleicht ist sie noch nicht soweit. Oder beides. Ich werde es sehen.

Hundertprozentig ist es keine Frau aus Schleswig-Holstein, entsprechende Menschen schlagt Euch den Wunsch bitte endlich aus dem Kopf.

 306 total views,  10 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

%d Bloggern gefällt das: